Kurz-Tipp Shoppen mit Baby: Zweisamkeit in der Kabine

Als ich neulich mit einer Freundin und deren Baby beim Shoppen war, hatten wir diesen typischen Fall: Beide wollten wir etwas anprobieren, aber die einzige Mutter-Kind-Kabine war stundenlang belegt. Daher hier mein Kurz-Tipp fürs Einkaufen mit Baby:

Baby in UmkleideWenn die verfügbaren Umkleidekabinen zu klein sind, um den Kinderwagen mit hineinzunehmen, dann lege ich einfach eine Decke oder ein Schafffell auf den Teppichboden und gebe meinem Baby etwas zum Spielen. Und egal wie störrisch sich die Jeans anstellt, der kleine Mann bekommt viel Aufmerksamkeit und ein Dauerlächeln geschenkt. Mein Junior ist dann vollkommen zufrieden – vorausgesetzt, alle seine anderen Bedürfnisse (Hunger, Schlaf, Windel) sind gestillt.

PS: Diese Technik klappte auch einen Monat später noch. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s