Checkliste Packen für Wochenend-Trip oder Urlaub mit Baby

Checkliste Urlaub mit BabyGut geplant, stressfrei gepackt

Ich komme selten in die Verlegenheit, etwas zu vergessen. Das klingt nicht sonderlich bescheiden, ist aber so. 😉 Das liegt daran, dass ich genau plane und beim Packen einer Liste folge.

Diese Liste ist dynamisch: Mit einem so kleinen Kind, ändert sich alle paar Wochen, was man unbedingt braucht. Dann spielen Jahreszeiten, Essgewohnheiten, Urlaubsdauer, Ausflugsziele und Aktivitäten ja auch noch eine Rolle. Deshalb nehme ich immer die Packliste des zuletzt verbrachten Urlaubs als Grundlage und aktualisiere sie.

Beim Packen für einen Urlaub gibt es viele Überschneidungen mit der Checkliste für die Wickeltasche – was einmal mehr beweist, dass jeder Ausflug mit Baby einer Weltreise gleicht. Natürlich kann man bei längerer Abwesenheit auch Verbrauchsartikel vor Ort kaufen (Windeln, Gläschen etc.).

Ich packe auch noch eine kleine Tasche für Auto oder Zug, in die ich das Nötigste in kleinen Mengen abzweige (z. B. Spielzeug, Decke, Essen, Spucktuch, Wickelsachen). Dann muss man nicht gleich den ganzen Koffer aufreissen.

Hier kommt meine Übersicht für euch zum Ausdrucken, Bemalen, Falten, Verlieren und Wiederfinden (Baby im Beikostalter):

Checkliste Packen für Wochenend-Trip oder Urlaub mit Baby_lifeaintoverDE

Fehlt doch etwas? Oder wie stellt ihr sicher, alles dabei zu haben, ohne zuviel mitzunehmen? Ich freue mich über Kommentare!


Hinweise

  • Ich habe für diesen Blogbeitrag keine Gegenleistung erhalten.
  • Die im Text geäußerte Meinung sowie die verwendeten Bilder sind meine eigenen.
Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. kinder unlimited sagt:

    Du bist ja super organisiert ! Was ich immer gerne mitgenommen habe, auf Flug oder Restaurantbesuch war ein Miniköfferchen mit Spielzeug, das ich selbst gefüllt habe und erst dort geöffnet werden durfte. Manchmal eine Kleinigkeit neu dabei, jedenfalls Sachen, die sie beschäftigt hielten und man in Ruhe Zeit verbringen konnte. Und dieses Nicht Öffnen Dürfen und nicht zu wissen, was drin war, machte die Sache spannend. Nur mal so 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, das ist eine schöne Idee, merke ich mir! Schatzkästlein mit Überraschungsfaktor – zieht wohl sogar ohne Schokolade drumrum. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. kinder unlimited sagt:

        bei mir hat es lange funktioniert, und ab und zu ein kleines Stück Schokolade dabei, macht Dich bestimmt auch nicht unbeliebt 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Das ist eine echt gute Liste! 🙂 Habe auch einen kleinen Mann im Beikost-Alter und da muss man echt an einiges denken. Wir planen am Wochenende auch wieder einen Kurztrip und ich habe mir direkt ein paar Sachen von deiner Liste notiert 😉 Vielen Dank!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, das freut mich riesig! 🙂 Dann schon mal viel Vergnügen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s