Rezept: Kartoffel-Lebkuchen – Backen und Naschen für Familien

Heute kommt außer der Reihe mal ein süßes Rezept von mir: zu meinen super-leckeren Kartoffel-Lebkuchen! Diese backe ich besonders gerne mit meinen beiden Jungs. Nach Anrühren des Teiges kann ich mich nämlich entspannt zurücklehnen und beobachten, wie sie konzentriert werkeln.

Zutaten

    • 400 g Kartoffeln: gekocht, geschält und gestampft
    • 200 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
    • 280 g Zucker
    • 175 g Mehl
    • ½ Pkg. Lebkuchengewürz (oder nach Geschmack eine Mischung aus Zimt, Kardamon, Nelken …)
    • 2 Bio-Eier
    • 100 g Orangeat
    • 24 Oblaten (Durchmesser 7 cm)
    • 100 g Zartbitter-Schokolade
    • 25 g Palmin (Kokosfett)

Zubereitung

Alle Zutaten aus (1) gut vermischen. Ich mache das mit der Küchenmaschine, weil ein schwerer, klebriger Teig entsteht.

Wir nutzen zum Formen der Lebkuchen eine Lebkuchenglocke: Mit einem Teigspachtel wird immer die passende Menge für eine Portion abgenommen. Der Teig kommt in die Lebkuchenglocke, die Oblate schließt ab, und mit einem Dreh am Griff wird der Lebkuchen von der Glockenwand gelöst. Der Vorteil: Ihr bekommt etwa gleich große Lebkuchen und behaltet (einigermaßen) saubere Finger. (Affiliate-Link zur Lebkuchenglocke bei Amazon)

Ihr könnt den Teig aber natürlich auch direkt auf den Lebkuchen geben.

junior-und-papa-backen-lebkuchenDie Lebkuchen werden auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 190 ° C (O/U-Hitze) etwa 15 Minuten gebacken. Anschließend auskühlen lassen, zum Beispiel auf dem Balkon.

Dann könnt ihr die Glasur vorbereiten. Ich mache das so: Ich koche im Wasserkocher Wasser und gebe es in einen kleinen Topf. In diesen Topf stelle ich eine Schüssel mit der Schokolade und dem Fett. Achtet darauf, dass kein Wasser zur Schokolade kommt, sonst gerinnt sie. Die Zutaten verschmelzen zu einer gut streichbaren Masse. Umrühren. Mit einem Silikon-Backpinsel bestreiche ich die Lebkuchen.

 

kartoffel-lebkuchen_rezept_lifeiantoverde-5

Lasst ruhig einige Exemplare „nackig“, um sie gleich zu vern. Der Rest der glasierten Lebkuchen muss erst fest werden.

Guten Appetit!

Tipp:

Wenn ihr Glasur übrig habt, mischt einfach etwas Cornflakes, getrocknete Früchte oder Nüsse unter und gebt mit einem Löffel pralinengroße Häufchen auf ein Backpapier. Das werden tolle „Choco Crossies“!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s