Indoor-Spielplatz in München? Lieber gleich ins Verkehrsmuseum

Ab dem Kleinkindalter sind bei den meisten Mädchen und Jungs Autos und Züge total spannend. Wenn die nur nicht so gefährlich und schmutzig wären, denk ich mir als Mama. Na ja, im Museum darf man auch bei Rot über die Ampel gehen, und selbst das Crashtest-Auto ist auf Hochglanz poliert. Ich spreche vom Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München auf der Schwanthalerhöhe. Die unterschiedlichsten Fahrzeuge von Dampflokomotive über Hubschrauber bis Rennwagen aus verschiedenen Epochen sind in drei Hallen untergebracht.

In Halle 3 befindet sich auch ein kleiner Spielbereich, inklusive Wendelrutsche, Mal-Tischen und Bau-Kästen. In der Nähe befinden sich ein Wickelraum, der Kinderwagen-Parkplatz und ein Picknick-Bereich mit Getränkeautomaten.

Der Vorteil: Alles ist überdacht. Da kann man die lieben Kleinen auch beim allerblödesten Wetter „von der Leine“ lassen. Und im Gegensatz zu einem Indoor-Spielplatz bekommt man hier auch noch Verkehrs-Geschichte geboten.

Anreise: Das Museum ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: U4/U5, Bus 53, Bus 143 (Schwanthalerhöhe)

Preise: Erwachsene 6 €, Kinder bis 5 Jahre frei, Kinder von 6 bis 15 Jahren 3 €, Familienkarte 12 €

deutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-autosdeutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-spielecke-2deutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-spielecke-3deutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-spielecke-4deutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-spieleckedeutsches-museum-verkehrszentrum-munchen-tram

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s