Wildtier- und Freizeitpark Blindham: Hirsche füttern und spielen mit Bergblick

Über den Münchner Familienpass sind wir auf den Bergtierpark Blindham in Aying aufmerksam geworden, der etwa 30 Kilometer südöstlich von München liegt. Wie im Wildpark Poing kann man hier Hirsche füttern, und Wildschweine besuchen, außerdem gibt es Mufflons, Lamas, Kühe, Pferde, Ziegen, Hasen, Hühner …  Sein Herz hat Junior aber an eine Biberratte verloren.

Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (5)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (6)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (7)

Die Tiere waren für unseren Zweijährigen aber nicht halb so wichtig wie der riesige Spielplatz: Da gibt es nicht nur Sandkästen, Schaukeln, Rutschen und Klettergerüste, sondern auch Trampolin, Bungee, Karusselle und einiges mehr. Da finden alle Kinder zwischen 0 und 15 eine Beschäftigung. 

Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (2)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (3)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (11)

Wildtierpark Blindham bei München_lifeaintoverde (1)Wildtierpark Blindham bei München_lifeaintoverde (2)

Als Extra gibt es seit 2015 einen großen Indoor-Spielplatz – das Spielstadl – mit einem Bereich für Kleinkinder und einen für größere Kinder. Die Straßenschuhe bleiben aus, Das Areal für Kleinkinder bietet ganz viele Holzspielburgen von Legnolandia, Rutschautos und einen großen Sandkasten. Bilder zum anderen Bereich findet ihr hier: https://www.bergtierpark.de/spielstadl/ 

Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (1)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (8)Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (9)

Wer mag, kann an einem Platz im Wald auch grillen: Hier sind Sitzmöglichkeiten, Roste und ein Wasseranschluss vorhanden. Beim Haupthaus gibt es ein kleines Restaurant.

Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (12)

Preise und Infrastruktur

Abgesehen vom Haupthaus, haben wir keine Toiletten oder Wickelmöglichkeiten gesehen. Mit dem Kinderwagen kommt man sehr gut voran, am Eingang lässt sich für 3 Euro auch ein Bollerwagen ausleihen. Das Futter kostet 1 Euro pro Packung. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man nicht so gut dorthin. Der Parkplatz beim Park ist kostenlos.

Zoo oder Wildpark?

Preislich kann der Park mit dem Münchner Zoo konkurrieren – Kinder kosten ab dem ersten Geburtstag 6,50 Euro, Erwachsene (ab 16 Jahren) zahlen 7,50 Euro.

Der Wildtierpark in Blindham bietet seinen Tieren viel Platz, den jungen Gästen viel Unterhaltung, der Preisunterschied zwischen Erwachsenen und Kindern ist gering.

Der Zoo in Thalkirchen ist gut zu erreichen, hat Tiere aus aller Welt, ist mit 15 Euro für Eltern verhältnismäßig teuer (Kinder zahlen ab 4 Jahren 6 Euro) (hier gibt’s ein paar Bilder: 12von12). Im Shop und im Restaurant kann man noch mehr Geld lassen.

Beim Wildpark in Poing stehen neben Hirsche füttern und Bären besuchen die Greifvogelschau auf der Agenda. Kinder (3 bis 14 Jahre) kosten 5, Erwachsene 8,50 Euro.

Wer sein Kind „auslüften“ will, sollte sich einfach vorher überlegen, welche Art Ausflug ihm vorschwebt. Als Schlechtwetter-Alternative solltet ihr euch Blindham auf jeden Fall merken.

https://www.bergtierpark.de/

Wildtierpark Aying bei München_lifeaintoverde (4).JPG

BergTierParkBlindham_GoogleMaps

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s